Berge und Gipfel der Alpen
Erdgeschichte

Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de

Dogger

Der oder das Dogger ist die mittlere Epoche der Periode Jura in der Ära des Mesozoikums und dauerte von 180 Ma BP bis 159 Ma BP. Im deutschsprachigen Raum wird diese stratigraphische Serie auch als Brauner Jura bezeichnet, nach den vorherrschenden Eisenführenden braunen Sandsteinen im Dogger Süddeutschlands.

Im Dogger herrschte warmes Klima. Ammoniten sind, wie im gesamten Jura, wichtige Leitfossilien, anhand derer die weitere biographische Feinunterteilung in die Stufen

          - Aalenium,
          - Bajocium,
          - Bathonium und
          - Callovium


und weiter in die Zonen vorgenommen wird.

Im Dogger und im Malm entstanden die ersten Eidechsen. 

Dem Dogger ging der Lias voraus und dem Dogger folgt der Malm. Wie die übrigen Bezeichnungen für die Serien des Jura stammt der Name dieser Epoche aus der englischen Steinbruchindustrie.

Quelle: Wikipedia mit eigener Modifikation

zurück zur geologischen Zeitskala
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de