Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de 

Gamskarkogel 2.014 m
Berchtesgadener Alpen, Österreich,
Salzburg

Unsere Hochkönigstour mit Überachtung in der Ostpreußenhütte :07. - 08.07.2008:
 Gerd B., Erich G. und ich sind mit dem PKW von Zweibrücken nach Werfen und dort die steile und schmale Bergstraße zum Parkplatz Ostpreußenhütte, in unmittelbarer Nähe der Dielalm 1.014 m, gefahren. Nach einer Rast in der Dielalm sind wir in 02:00 h zur Hütte aufgestiegen. Beim erreichen der Hütte begann es zu regnen.
Wir waren die einzigen Übernachtungsgäste in der urigen und schönen Hütte. Der Hüttenwirt hat uns ständig über die Wetteraussichten und die Situation am Matras-Haus informiert. Dazu hatte er mehrfach Kontakt mit dem Hüttenwirt Roman Kurz.
Wir haben am nächsten Morgen gegen 08:30 bei leichtem Nebel ohne Regen unseren Aufstieg zum Hochkönig begonnen. Uns war bewusst, dass bei starkem Nebel die Wegfindung schwer bzw. unmöglich werden könnte. Obwohl die Aussicht begrenzt war, haben wir den kurzen Aufstieg zum Gamskarkogel 2.014 m, der nur 00:05 h vom Steig entfernt ist, gemacht. Bei guter Sicht ist er sicherlich ein guter Aussichtspunkt und schöner Rastplatz.
Bis auf einige Ausnahmen konnten wir die Markierung und den Steig gut erkennen. Die zu querenden Schneefelder konnten ohne Steigeisen gut gegangen werden. Nach der Biwak-Höhle auf einer Höhe von ca. 2.500 m bin ich gestürzt und habe mir Prellungen und Hautabschürfungen zugezogen. Nach der Versorgung durch meine beiden Begleiter konnte ich, unter etwas erschwerten Bedingungen, den restliche Aufstieg zum Matras-Haus bewältigen. das wir nach rd. 06:00 h erreicht haben.

Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de 
zurück zur Gipfelliste
oder Pfeil zurück benutzen