unfertige Erzeugnisse

Unfertige Erzeugnisse, auch als Halbfabrikate bezeichnet,  sind alle vom Betrieb erstellten, aber noch nicht absatzreifen Erzeugnisse, die für eine weitere Bearbeitung vorgesehen sind oder als Baukasten in ein Erzeugnis der höheren Fertigungsstufe einfließen. Mit dem erreichten Fertigungsstand wurden schon Kosten verursacht; wie z. Beispiel Fertigungsmaterial, Fertigungslöhne und Fertigungsgemeinkosten, die als unfertige Erzeugnisse mit den  Herstellkosten zu bewerten sind.

 zurück zur Übersicht
Copyright © Hilmar Schmitt