Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de 

Roteck 3.337 m
Ötztaler Alpen, Italien, Südtirol

Bei der, von mir organisierten und geführten, Sektionstour des DAV Zweibrücken in der Texelgruppe stand auch die Besteigung des Roteck als dem höchsten Gipfel der Texelgruppe auf dem Programm.
Am 19.07.2006 sind wir mit 4 Personen von der Lodnerhütte, in der wir übernachtet hatten, zum Roteck aufgebrochen. während es anfangs oberhalb des Lafaisbaches mit wenig Steigung im Tal aufwärts ging, begann danach der steile Anstieg. Es müssen immerhin 1.078 Höhenmeter bewältigt werden, so dass die angegebenen Zeit von 03:30 h berechtigt ist.
Bei ca. 3.100 m haben wir unsere Stöcke verstaut, da jetzt in den Platten die Hände benötigt wurden. Die Hitze hat uns sehr zugesetzt und der Gipfel war immer noch weit entfernt. Erich und Kerstin blieben bei 3.150 m zurück. Gerd und ich gingen weiter. An einer Schlüsselstelle ca. 3.200 m, an der es an einem Kunststoffseil steil nach unten ging und auf der anderen Seite der Scharte der Steig an Ketten steil nach oben führte, hat mich, nach Einschätzung der restlichen Passage, die Lust und der Ehrgeiz, das Gipfelkreuz zu erreichen, verlassen. Ich habe Gerd bei dieser Schlüsselstelle beobachtet und fotografiert. Er hat um 11:15 das Gipfelkreuz erreicht und mir später berichtet, dass nur diese einsehbare Stelle etwas anstrengend und schwierig war und der Rest relativ einfach zu bewältigen war.
Da ich beim Abstieg meine Stöcke vergessen hatte, musste ich nochmals 100 Höhenmeter aufsteigen.
 
Zwecks Vergrößerung und Text, das jeweilige Bild anklicken.

zurück zur Gipfelliste
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de