Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de 

Großvenediger 3.674 m
Venedigergruppe, Österreich, Tirol

Großvenediger von Süden
Quelle: Bild Wikipedia, Urheber: PietJay


Der Großvenediger, die „weltalte Majestät“, ist der stark vergletscherte Hauptgipfel der Venedigergruppe in den Hohen Tauern und mit einer Höhe von 3.662 m ü. A. vierthöchster Berg in Österreich bzw. der dritthöchste ganz auf österreichischem Gebiet gelegene, an der Grenze von Osttirol zu Salzburg.
Quelle: Text Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fvenediger

Unsere Tour Venedigerhöhenweg:
Aufstieg am 28.08.2005 vom Defreggerhaus in einer Zweierseilschaft (Erich G. und ich). Nachts hat es geschneit. Der Nebel hat sich bis zum Gipfel - entgegen der Wetterprognose -  nicht aufgelöst, sodass wir auch am Gipfelkreuz keine Sicht hatten. 
Trotz der schlechten Wetterbedingungen war der Andrang am Gipfelgrat beachtlich, da dieser in beiden Richtungen gleichzeitig nur von einer Seilschaft überquert werden kann, gab es zeitweise eine Rückstau. Der Zustieg zum Gipfelgrat erfolgt aus drei Richtungen, vom Süden vom Defreggerhaus, von Osten  von der Neue Prager Hütte und vom Norden von der Kürsinger Hütte. Im Gipfelbereich ist ausreichend Platz für die einzelnen Seilschaften.
Der Abstieg erfolgte bei zunehmend besser werdenden Wetterbedingungen zur Neuen Prager Hütte
.
 
Zwecks Vergrößerung und Text, das jeweilige Bild anklicken.

zurück zur Gipfelliste
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de