Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de 

Dreirinnenkogel 2.669 m
Ötztaler Alpen, Österreich, Tirol

Unsere Tour auf den Dreirinnenkogel:
Bei der von Klaus H. organisierten und geführten Sektionstour des DAV Zweibrücken waren wir mit 5 Personen für zwei Nächte in der Erlanger Hütte untergebracht.

Für den zweiten Tag, 24.08.2010, war Regen gemeldet und wir haben uns, nach zwei anstrengenden Touren, auf einen Ruhetag eingestellt. Doch es kam anders als erwartet. Der Regen ließ nach und die Sonne kam zum Vorschein. Drei Teilnehmer haben sich kurz entschlossen den Hausberg Dreirinnenkogel zu besteigen.
Von der Hütte sind wir auf dem Weg 911 zunächst bis zur Staumauer des Wettersees  und dann ein kurzes Stück am Ufer entlang gegangen. Nach ein paar Minuten sind wir links vom Weg 911 abgebogen und dem auf einen Felsen gemalten Hinweis Dreirinnenkogel gefolgt. Im weglosen Gelände teilweise über Blockwerk haben uns Trittspuren und vereinzelte rote Farbtupfer den steilen zu bewältigenden Aufstieg vorgegeben.
An dem kleinen Joch sind wir dem links abzweigenden gut erkennbaren Pfad bzw. den Trittspuren zum Gipfel gefolgt, den wir nach ca. 30 Minuten erreicht haben. Wie die Bilder erkennen lassen, war der Nebel fast verschwunden und wir hatten eine gute Aussicht.
Nach der Rückkehr von diesem relativ kurzen Ausflug, haben wir uns auf der Hüttenterrasse ein kleines Weißbier gegönnt und beschlossen noch die Kreuzjochspitze zu besuchen, was wir auch durchgeführt haben.
 
Zwecks Vergrößerung und Text, das jeweilige Bild anklicken.

zurück zur Gipfelliste
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de