Alpenflora

Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de


Quelle: Wikipedia, Urheber: User: Tigerente

Alpen-Kratzdistel (Cirsium spinosissimum)

 Familie  Korbblütengewächse (Asteraceae)
 Gattung  Kratzdisteln (Cirsium)
 Alias-Name  
 Allgemein  Die krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 20 und 50 cm, seltener auch über einen Meter. Die bleichgelben Blütenköpfe stehen meist zu zweit bis zehnt am stark beblätterten Stängel. Diese werden von dornig gezähnten Hochblättern umgeben.
 Blüte  Die Blüten sind gelblich-weiß. Die Haarkrone der Früchte ist gefiedert.
 Blütezeit  Juli bis September
 Vorkommen  Die Alpen-Kratzdistel kommt nur in den Alpen vor, sonst in keinem Hochgebirge. Sie ist zwischen einer Höhe von 1.200 bis 3.000 m anzutreffen und bevorzugt feuchte, steinige und stickstoffreiche Böden
 Sonstiges  Ihr botanischer Name heißt übersetzt Kratzigste aller Kratzdisteln. Die dornigen Blätter sind Meisterwerke der Ornamentik und dienten bereits im Mittelalter als Vorlage für Brokatstickerei.

zurück zur Pflanzen-Familie
zurück zur Auswahl
oder Pfeil zurück benutzen

Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de