Aussichtstürme
d
er Pfalz und angrenzende Gebiete
Copyright © Hilmar Schmitt www.meine-heimat-pfalz.de 

Ludwigsturm
bei Dannenfels am Donnersberg
Der Ludwigsturm auf dem Donnersberg ist ein zinnenkranzbekrönter achteckiger Putzbau mit 27 m Höhe. Der Turm wurde 900 m östlich des Königstuhls 1864/65 durch ein pfälzisches Turmbaukommitee Ludwigsturm gebaut; Architekt war Carl Bleßmann. Der Ludwigsturm ist in die Denkmalliste des Landkreises Donnersbergkreis als Kulturdenkmal eingetragen. 1952 musste er von Grund auf durch den Turmbauverein Dannenfels restauriert werden, um ihn vor dem Abriss zu bewahren. Nach größeren Reparaturen 1987 wurde der Turm 2006 mit Landesmitteln erneut restauriert. Bis heute wird der Turm vom Donnersbergverein, dem ehemaligen Turmbauverein Dannenfels, betreut.

Bei klarem Wetter hat man von hier eine Rundumsicht über weite Teile Rheinhessens, des Nordpfälzer Berglandes und des Pfälzerwaldes. Man blickt beispielsweise nach Osten bis zur rund 30 km (Luftlinie) entfernten Domstadt Worms, dahinter die 50 km entfernte Bergstraße, die sich vor dem Odenwald entlang zieht und vom Melibokus überragt wird. Im Nordosten kann man bei sehr guter Sicht sogar die 75 km entfernte Skyline von Frankfurt am Main erkennen. Der Donnersberg ist bei entsprechenden Verhältnissen auch von den Aussichtstürmen Frankfurts (Goetheturm, Main Tower) aus zu sehhen.
 Quelle: Text Wikipedia.

Vorbeiführende Wanderwege:

 
Ludwigsturm links und Sender rechts.
Quelle: Wikipedia, Urheber:. kandschwar
 

 
Erreichbar:
 


zurück zur alphabetischen Liste der Aussichtstürme
oder Pfeil zurück benutzen

Copyright © Hilmar Schmitt www.meine-heimat-pfalz.de