Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de

Alpenvereinseinteilung
"ME" und "AVE"

ME: Alpenvereinseinteilung nach dem Generalsekretär Dr. Josef Moriggl des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins (DuÖAV), die erstmals 1924 im
"Ratgeber für Alpenwanderer" (2. Auflage 1928) veröffentlicht wurde und als
"Moriggl-Einteilung" (ME)
bekannt wurde.

AVE: Im Jahre 1982 wurde von den Alpenvereinen DAV und OeAV eine notwendige Überarbeitung und Vervollständigung der Gebirgsgruppen der Ostalpen vorgenommen und 1984 als "Alpenvereinseinteilung der Ostalpen" (AVE) veröffentlicht.
Die von Dr. Moriggl verwendete Nummerierung wurde größtenteils übernommen, bzw. bei Unterteilungen durch Anhängen von Kleinbuchstaben ergänzt.
Da die Westlichen Ostalpen niemals zum Arbeitsgebiet des DuOeAV gehört haben, wurden sie bei der neuen Alpenvereinseinteilung (AVE) unter den Nummern 63-68 hinzugefügt.

Hinweis: Diese AVE ist in allen Bereichen  Grundlage für dieses Werk.

Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de