Berge und Gipfel der Alpen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de

Alpine Gesellschaft Haller

Ein paar Wiener Freunde, die sich im Jahre 1905 auf einer Bergtour durch das Gesäuse bei den "Hallermauern" befanden, beschlossen dort, aus lauter Begeisterung und Liebe zu den Bergen, eine "Alpine Gesellschaft" zu gründen und diese
"D' Haller" zu nennen.
Sie hätten dort auch gerne eine Schutzhütte errichtet, aber leider war damals kein geeigneter Grund dafür zu bekommen. Sie erwarben dann im Wechselgebiet auf der steirischen Seite ein Grundstück und bauten hier ihr "Hallerhaus".
Am 10. Oktober 1910 fand die Eröffnung statt. Durch die in den nachfolgenden Jahren vorgenommenen Erweiterungen und Umbauarbeiten ist ein stattliches Haus entstanden.
Die "Alpine Gesellschaft D' Haller" ist ein kleiner Verein mit weniger als 100 Mitgliedern und besitzt die oben erwähnte Schutzhütte -  das frei zugängliche Hallerhaus.

Die Alpine Gesellschaft Haller ist Mitglied im Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ).

Quelle: Text Hallerhaus

zurück zur Hüttensuche
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de