Alpenflora
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de


Quelle: Wikipedia, Urheber: Picture taken by BerndH

Dornige Hauhechel (Ononis spinosa)

 
 Familie  Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
 Gattung  Hauhechel (Ononis)
 Alias-Name  
 Allgemein  Sie ist ein 10-80 cm hoher Halbstrauch mit liegenden bis aufsteigenden, basal holzigen, dornigen Stängeln. Die Blätter sind dreizählig gefiedert, an der Spitze der Zweige auch einfach. Die Dornen stehen oft paarweise.
 Blüte  Die Blüten stehen einzeln in den Blattachseln, ihre Kronblätter sind rosa gefärbt.
 Blütezeit  April bis September
 Vorkommen  Man findet die Dornige Hauhechel häufig auf trockenen Weiden, an Wegböschungen, in brachliegenden Wiesen und auf Dämmen. Sie liebt kalkhaltige Böden. Ihre dornigen Büschel verdrängen wertvolle Futterpflanzen und können beim Weidevieh Fußgeschwüre verursachen. Kommt fast in ganz Europa bis etwa 1.500 m Höhe vor.
 Sonstiges  Die Wurzel wird in der Volksmedizin u. a. als harntreibendes Mittel verwendet.


Quelle: Wikipedia, Urheber: Michael Becker

zurück zur Pflanzen-Familie
zurück zur Auswahl
oder Pfeil zurück benutzen
Copyright © Hilmar Schmitt www.berge-gipfel.de